parallax background

Sommerakademie


Einmal im Jahr veranstaltet der Landesverband Mathematikwettbewerbe NRW e.V. die Mathematische Sommerakademie. Dazu können sich alle Schüler/innen von weiterführenden Schulen bewerben. Bevorzugt eingeladen werden jeweils die Preisträger aus dem Landeswettbewerb der Mathematikolympiade. Die Sommerakademie bietet diesen Schülern ein Forum, ihre mathematische Begabung und Begeisterung unter Gleichgesinnten auszuleben. Insgesamt besteht die Sommerakademie aus über 200 Teilnehmern und fast 50 ehrenamtlichen Dozenten, womit sie die größte Deutschlands ist.

Vormittags finden nach Jahrgängen differenzierte Unterrichtseinheiten statt. Die Schüler erhalten hier die Gelegenheit, Inhalte kennen und verstehen zu lernen, die im normalen Unterricht zu kurz kommen oder gar nicht vorgesehen sind und die sie noch weiter für die Mathematik begeistern. Diese Begeisterung tragen die Teilnehmer auch in ihre Schulen hinein. So verwundert es nicht, dass aus diesem Kreis erfolgreiche Mathematiker hervorgehen. Für den Unterricht und die Aufsicht stellen sich Lehrer zur Verfügung, die gerne den erhöhten Einsatz leisten. Die Schulleiter unterstützen durch deren Freistellung die Idee der Förderung mathematisch begabter Schüler. Darüber hinaus bildet sich ein wachsender Kreis von Dozenten, der aus Studierenden besteht, die selbst als Schüler die Sommerakademie besucht haben. Sie geben durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit so etwas von dem zurück, was sie selbst auf der Sommerakademie als Schüler erfahren haben. Aufgrund ihrer Nähe zu den Schülern prägen sie das Flair der Sommerakademie entscheidend mit.

Nachmittags und abends finden dann interessengebundene Aktivitäten statt. "Alte Hasen" halten Vorträge für die jüngeren Schüler, darüber hinaus werden philosophische Spaziergänge z.B. zum Thema "Unendlichkeit" für alle angeboten. Alt und jung lässt sich aufeinander ein und diskutiert über ein Thema. Auch Angebote zur "körperlichen Ertüchtigung" kommen nicht zu kurz. Denn auch Mathematiker spielen Fußball, Basketball, Ultimate, schwimmen, wandern, fahren Rad und sind fähige Kanuten. Außerdem wird Astronomie betrieben, im Chor gesungen, Theater gespielt und getanzt. Man möge dabei beachten: All diese Angebote entstehen zusammen mit den Teilnehmern. Die Ergebnisse dieser Aktivitäten werden in einem bunten Abend präsentiert.



Dateien

Hier stellen wir rechtzeitig das Tagungsprogramm und die Bewerbungsunterlagen für die kommende Mathematische Sommerakademie ein. Außerdem ist die legendäre SoAk-Hymne verlinkt, zum Singen auf der Rückfahrt...



Dozenten

 

  • Patrick Bauermann
    Mathematische Sommer-Akademie - Weil Mathe doch Spaß macht
    Patrick Bauermann
  • Julia Brocker
    Ich unterteile das Jahr grob in zwei Teile: Die Zeit auf der Akademie, und die Zeit, in der ich mich auf die nächste Akademie freue.
    Julia Brocker
  • Gert Broelemann
    Die Sommerakademie ist für mich ein Marktplatz der Perlen der Mathematik.
    Gert Broelemann
    StD i.R.
  • Dr. Gabi Ernst-Brandt
    Nach genau 20 Jahren mal wieder eine ganze Akademie - ich freue mich und bin gespannt.
    Dr. Gabi Ernst-Brandt
    OStR
  • Prof. Dr. Lisa Hartung
    Es macht Spaß, die Begeisterung der Schüler für die Mathematik zu erleben und diese zu fördern!
    Prof. Dr. Lisa Hartung
    Professorin für Mathematik
  • Carolin Kaffiné
    Ohne die Sommerakademie würde im Jahr definitiv etwas Tolles und Einzigartiges fehlen!
    Carolin Kaffiné
  • Prof. Dr. Achim Kehrein
    Sommerakademie - damit dürft Ihr rechnen.
    Prof. Dr. Achim Kehrein
    Professor für Angewandte Mathematik an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve
  • Julia Kleinhans
    Die Sommerakademie ist eine ganz besondere Woche, in der die Begeisterung an der Mathematik von allen Beteiligten gelebt wird.
    Julia Kleinhans
  • Oliver Smith
    SoAk ist super.
    Oliver Smith
  • Annika Tarnowsky
    Die SoAk NRW ist ein bereicherndes Forum für junge Mathematiker und Mathematikerinnen, aber auch ein einzigartiges Event, auf das sich alle Teilnehmer schon Monate im Voraus freuen.
    Annika Tarnowsky
  • Dr. Wolfgang Unkelbach
    Auf der Sommerakademie kann man wieder so richtig nach Herzenenslust Mathematik machen, frei von allen Zwängen der Schule.
    Dr. Wolfgang Unkelbach
    OStR
  • Ellen Voigt
    Wenn mal wieder ein Politiker oder Star verkündet: 'In Mathe war ich immer schlecht.', denke ich an die Matheakademien und weiß, dass es zum Glück und zum Wohle der Gesellschaft auch die andere Seite der Medaille gibt.
    Ellen Voigt
  • Lars Wallenborn
    Die Sommerakademie bietet ein einzigartiges Forum für einen sehr gewinnbringenden und direkten Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden.
    Lars Wallenborn
  • Ralf Wambach
    Sommerakademie ist für mich wie Vanillepudding mit Schoko-Streuseln!
    Ralf Wambach
    ehemaliger Akademieleiter
  • Dr. Klaus Wiele
    Die Sommerakademie ist für mich der Höhepunkt des Schuljahres.
    Dr. Klaus Wiele
    StR
  • Annika Zensen
    Sommerakademie - eine Woche ist viel zu kurz!
    Annika Zensen
  • Robin Beermann
    Die Sommerakademie sind die anstrengendsten acht Tage des Jahres. Und mit Abstand die besten.
    Robin Beermann
    Akademieleiter
  • Jan-Phillip Bäcker
    Sommerakademie: Die Summe aus Mathematik, Spaß und Spiel.
    Jan-Phillip Bäcker


Teilnehmer über die Sommerakademie

  • Manuel Ebert
    Ohne die Sommerakademien hätte es die Schul-Mathematik beinahe geschafft, mir die Liebe zur Mathematik zu verderben.
    Manuel Ebert
  • Judith Echtle
    Meine Begeisterung für die Mathematik habe ich den Mathewettbewerben und Sommerakademien zu verdanken. Und nebenbei habe ich dort zwei wunderbare Freundinnen gefunden. Danke!!
    Judith Echtle
  • Melanie Kleiner
    Auf der Sommerakademie habe ich gemerkt, dass die Mathematik viel schwerer ist als in der Schule, aber auch spannender.
    Melanie Kleiner
  • Robert Anselm Kucharczyk
    Die Sommerakademie bietet nicht nur auf mathematischem, sondern auch auf sozialem Gebiet Außergewöhnliches für die Teilnehmer. Ich habe hier viele Freunde fürs Leben gefunden, und ich denke, den meisten anderen geht es genauso.
    Robert Anselm Kucharczyk
  • Stefan Mehner
    Man kann jeden einzelnen Teilnehmer fragen, alle würden jederzeit wiederkommen. Sagt das nicht schon alles?
    Stefan Mehner
  • Fabian Meier
    Nach zehn Jahren als Teilnehmer und Dozent habe ich immer noch jedes Mal wieder das Gefühl, dass auf dem Wolfsberg etwas ganz Besonderes passiert; die Sommerakademie steht für eine geistige Atmosphäre, die man nur selten findet.
    Fabian Meier
  • Lennart Meier
    Viele nette Leute, Fußball, Waldwanderungen, Mafiaspielen, wenig Schlaf und eine Menge schöne Mathematik (zu allen Uhrzeiten) – nennt sich Sommerakademie.
    Lennart Meier
  • Eike Müller
    Ich habe die Sommerakademien immer sehr genossen: die Mathematik und die Gelegenheit, interessante und aufgeschlossene Leute kennenzulernen denen ich anderswo vielleicht nie begegnet wäre.
    Eike Müller
  • Dr. Eva Lück
    Wer an keiner Sommerakademie teilgenommen hat, hat wirklich etwas verpasst im Leben. Ich wünsche, dass noch vielen Schülern diese Möglichkeit gegeben wird. Manchmal stellen sich dort sogar Weichen für die Zukunft...
    Dr. Eva Lück
  • Lars Nowak
    Die Sommerakademien sind eine wunderbare Möglichkeit sowohl fachlich als auch menschlich mal über den Tellerrand der Schule hinauszuschauen.
    Lars Nowak
  • Suyang Pu
    Meiner Meinung nach ist die Sommerakademie die beste Gelegenheit für Schüler, Mathematik zu erleben.
    Suyang Pu
  • Eva Tholen
    Die Sommerakademie hat es auf einmalige Weise moeglich gemacht, Mathematik auf eine spielerische Art zu erforschen und andere mathematikbegeisterte Menschen zu treffen.
    Eva Tholen
  • Lena Wollschläger
    Für mich war die Sommerakademie der Beginn jahrelanger Freundschaften. Ohne diese Erfahrung hätte ich nicht den Mut gehabt, mich für ein Mathematik-Studium zu entscheiden.
    Lena Wollschläger
  • Sonja Worch
    Die Sommerakademien haben mein Interesse für Mathematik geweckt und mir aufgezeigt, dass Mathematik weitaus spannender ist, als einem in der Schule oftmals vermittelt wird.
    Sonja Worch


Organisation